proDodavatel (proLieferant)

Die Lieferanten oder Dienstleistungserbringer sind für uns kein „Jagdwild“, die wir zu unrealistisch niedrigen Preisen zwingen wollen. Lesen Sie bitte unsere Empfehlungen. Wir wissen Ihre Zusammenarbeit an den Ausschreibungen unserer Kunden zu schätzen.

Registrieren Sie sich bei uns KOSTENLOS:

Die Registrierungen werden sich im 4Q öffnen, bis dahin können sie uns jedoch per E-Mail unter KRC@KRCpartners.com kontaktieren.

Wir werden Sie in Ausschreibungen ansprechen

  • Sie werden in Ausschreibungen in den KRC-Einkaufsapplikationen iTender und proAuktion nachgefragt
  • die Applikationen werden sowohl von großen Gesellschaften als auch von kleineren Unternehmen genutzt – Sie werden die Chance haben, mit dem Angebot den breiten Markt über einen Kanal anzusprechen
  • die genau spezifizierte Nachfrage wird direkt auf Ihre E-Mailadresse zugestellt
  • Sie werden zu Ausschreibungen eingeladen, über die Sie ansonsten nicht erfahren würden

Reduzieren Sie Ihre Kosten

  • genauso wie unser Kunde über Ihr Angebot in einer Ausschreibung entscheidet, auch Sie können Ihre Lieferanten anhand einer Ausschreibung gewinnen
  • wählen Sie zwischen den einfachen proAuktionen, dem korporativen KRC iTender, oder der kompletten Dienstleistung, in der wir die ganze Ausschreibung für Sie umsetzen werden
  • organisieren Sie Ihre Bestellungen oder führen Sie Bündniseinkäufe mit dem proKatalog durch
  • die Nutzung unserer Applikationen ist jederzeit möglich, die Ausschreibung für ihren Lieferanten führen wir für Sie gerne durch, aber erst nach der Beendigung derjenigen, in der Sie momentan anbieten. Einen zeitlichen Gleichlauf würden wir nicht für gut halten. Wichtig ist, dass wir uns immer bemühen, ein Maximum für unseren aktuellen Kunden zu machen.

Warum an Ausschreibungen teilnehmen

  • es handelt sich um eine transparente und immer mehr beliebte Auswahl des Lieferanten – nicht nur von Seiten der Kunden sondern auch dank der Fairness von Seiten der Lieferanten
  • ein Bestandteil der Nachfrage ist ein klares Bewertungskriterium und definierte Termine des Auswahlverfahrens
  • mit der Teilnahme in Auswahlverfahren gewinnen Sie einen Überblick über die Konkurrenz – in der Auktion wird in Regel der beste Preis, oder mindestens die Reihenfolge angezeigt und Sie werden erfahren, welche Position Ihr Angebot gegenüber dem besten Angebot hat

Wie eine Ausschreibung gewinnen und zum Lieferanten werden

  • Sobald Sie die Nachfrage erhalten, lesen Sie sorgfältig den Auftrag durch und stellen Sie Fragen. In der Regel verstehen Sie den Auftragsgegenstand besser als die Ankäufer (Sie sind doch Spezialisten in Ihrem Bereich), daher sollte sichergestellt werden, dass die Spezifikation eindeutig ist und dass sie das Anbieten von Waren und Dienstleistungen von unterschiedlicher Qualität und Komplexität verhindert.
  • Empfehlen Sie, was alles die Bewertung umfassen sollte, sofern es bereits nicht enthalten ist. Beispielsweise nicht nur der Kaufpreis, sondern auch der Service und Betriebskosten, Ersatzteile, etc. Sie wissen am besten, was alles während des Betriebes Ihrer Lieferung passieren kann.
  • Verlangen Sie, dass die Antworten auf Ihre Fragen in den Auftrag aufgenommen und allen Teilnehmern übergeben werden. Dadurch erreichen Sie, dass auch diese Teilnehmer komplette Dienstleistungen anbieten müssen und die Angebote in der E-Auktion werden vergleichbar sein.
  • Registrieren Sie die E-Mail einer Person, die weiß, was Auktionen sind und wie auf diese zu reagieren ist. Oder Sie können für die Vertretung der Kollegen eine E-Mail wie z.B. “Ausschreibungen@…” errichten, Sie müssen jedoch diese E-Mail regelmäßig kontrollieren. Der häufigste Grund, warum ein Lieferant keinen Erfolg hat, stellt die Tatsache dar, dass sich niemand der Nachfrage zu widmen beginnt.
  • Sofern im Auftrag ein Vertrag beigefügt ist, dann lesen Sie diesen durch und halten Sie die angeführten Bedingungen für einen Bestandteil des Auftrages. Sofern in diesem Vertrag Sanktionen für die Nichterfüllung angeführt sind, dann ist es nicht gegen Sie gerichtet, sondern es ist deshalb, dass es klar ist, dass wen jemand etwas anbietet, dann hat er dies auch zu erfüllen. Die Beziehungen zwischen Lieferanten und Abnehmern werden von derjenigen vernichtet, die ihre Dienstleistungen anbieten und dann eine schlechte Qualität oder überhaupt nichts liefern.
  • Sie müssen sich dessen bewusst werden, dass Ihr Ziel nicht darin besteht, in der Auktion zu siegen, sondern dass sie Ihr Business gut und für einen angemessen Gewinn machen. Um jeden Preis zu gewinnen und dann die Lieferungen ohne Qualität oder mit Qualität, jedoch ohne Gewinn zu liefern, ist kein Weg, wie langfristig zu funktionieren. Sofern dies jemand macht, wird er nicht überleben. Der Zweck der Auktionen ist, nicht den Preis unter die Kosten zu senken, sondern die gesamte Lieferkette zu optimieren.
  • Als einen Grund, “warum teilzunehmen”, führen wir an, dass Sie die Angebote der Konkurrenz kennen lernen. Sofern Sie das Beste gaben, das Sie können, dann kommt in der Regel eine Enttäuschung und im ersten Augenblick ärgern Sie sich über diese „dummen Auktionen, die dafür können, dass Sie verloren haben“. Aber – wenn es nicht der Fall vom oben stehenden Punkt ist (und dann wünschen wir es der gewonnenen Firma, lange wir sie uns nicht konkurrieren), dann stellen die Lieferanten nach einer scharfen Analyse oft fest, dass ihre Einkaufspreise nicht optimal sind und/oder dass sie teure interne Prozesse haben. Und wir haben Erfahrungen, dass dies oft ein Impuls zur Verbesserung und anschließend zu einer größeren Konkurrenzfähigkeit ist.

Wir wissen die ehrlichen Lieferanten, die sich um das beste Angebot und insbesondere dann um die Lieferung bemühen, zu schätzen. Wir wissen, wie mühsam es ist, eine Firma so aufzubauen, dass sie gut funktioniert und hochwertige Waren liefert und Dienstleistungen erbringt. Unser Ziel besteht nicht darin, diese Lieferanten nicht „mit einer Auktion zu vernichten“, sondern den Auswahlprozess so einzustellen, dass unsere Kunden die gewünschte Qualität für einen optimalen Preis erhalten. Wir danken Ihnen, dass Sie uns dabei helfen.

  • Sofern Sie im Angebot erfolgreich waren, bemühen Sie sich, so bald wie möglich einen Vertrag abzuschließen und mit Lieferungen zu beginnen. Wenn sich die Verhandlungen über den Vertrag über Wochen und Monate ziehen, zögern Sie ihr Business hinaus und gleichzeitig können sich beim Kunden die Bedingungen anhand von internen Diskussionen ändern.
  • Verübeln Sie es dem Auftraggeber nicht, wenn Sie gewonnen haben, aber dieser einen Vertrag z.B. mit dem bestehenden Lieferanten abschließt. Die Kosten für die Änderung eines Lieferanten sind oft groß und sie können manchmal nicht beziffert und in die Ausschreibung aufgenommen werden. Und Ihr Gewinn in einer Auktion ist in der Regel nicht groß (der bestehende Lieferant bleibt oft mit knappem Abstand nach dem ersten Lieferanten und er verlässt sich auf die guten Bindungen – bieten Sie daher den besten Preis, den Sie können, ein knapper Gewinn muss nicht reichen). Nutzen Sie aber die Position des Gewinners dazu, um genau festzustellen, warum der potentielle Kunde jemanden anderen bevorzugt, und was Sie gleich oder in der nächsten Ausschreibung machen können, um den Auftrag zu bekommen. Der Auftraggeber sollte mit Ihnen eine derartige Diskussion führen und somit mindestens Ihre Bemühungen um die Auftragsgewinnung zu schätzen.
RSS Google+ YouTube LinkedIn Über uns Kontakten Referenzen